Startseite > Hundewesen > Hundetag 2018
Mitglied im Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen
© 2020 | Site/CMS Info

Hunde auf bevorstehende Jagdsaison gut vorbereitet

Schon traditionell hatte der Hegering Stadtlohn-Südlohn-Oeding am ersten Septemberwochenende die Hundeführer zum "Hundetag" eingeladen.
Grundgedanke dieser, vor mehr als 40 Jahren vom damaligen Hundeobmann Bernhard Claushues ins Leben gerufenen Aktion, war es, die Jagdgebrauchshunde auf die verschiedenen Aufgaben der bevorstehenden Jagdsaison vorzubereiten.
Hundeobmann Norbert Demes konnte in diesem Jahr 15 Hundeführer-und führerinnen auf dem Hof von Bernhard Dicks in Oeding begrüßen, die sich im Anschluss mit ihren Hunden den kritischen Augen der Wertungsrichter Petra Bitting, Wilhelm Breuers, Otger Buß, Franz-Josef Frenker Hackfort, Hermann Schmeink und Norbert Demes stellten, um verschiedene Aufgaben aus dem Jagdbetrieb zu arbeiten.
Neben Gehorsamsfächern, Schleppen-und Bringarbeiten stand auch Wasserarbeit auf dem zu absolvierenden, vielfältigen Programm.
"Durch die Bank waren alle Hunde sehr gut durchgearbeitet und haben hervorragende Arbeiten gezeigt" so HundeobmannNorbert Demes. Allerdings gab es hier und da mal Punktabzug. Am Ende des Tages hatten 4 Hunde die volle Punktzahl erreicht.
Um den diesjährigen Tagessieger und somit Gewinner des begehrten Wanderpokals zu ermitteln, musste ein Stechen durchgeführt werden. 
Hierzu wurde eine erschwerte Schleppe durch ein Maisfeld über wechselnden Bewuchs gezogen. Erschwerend kam noch hinzu, das diese Arbeit auch noch auf Zeit war. 
Hier war dann der Deutsch Langhaar Rico vom Stockey, geführt von Michael Schulze Icking, trotz seiner 11 Jahre der schnellste. In nur 1 Minute und 54 Sekunden trug er seinem Führer das geschleppte Stück vorschriftsmäßig zu.
Auf Platz 2 folgte der Kleine Münsterlander Cita v. Freesenhorst,geführt von Wilhelm Terschluse( 3 Min. 19 Sek.). Dieses Gespann erhielt den Pokal für den besten Junghund. 
Platz 3 belegte das routinierte Gespann Jochem Sommer mit seiner bereits 12 Jahre alten Deutsch Langhaarhündin Betty v. Heek (3 Min. 54 Sek.)
Den 4 Platz teilten sich Ulrich Behmenburg mit Labrador Arec und Hubert Icking mit Magyar Viszla Carla v. Dannenberg. Diese Hunde brachten ihre Führer leider nicht in Besitz des Stückes.
Der harmonische Tag klang nach der Siegerehrung in gemütlicher Runde und gegrillten Wildspezialitäten auf dem Hof Dicks aus.

Termine
<< Oktober >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 Tag der Deutschen Einheit 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 Reformationstag